Hundeschule Tanja Kaiser
Hundeschule  Tanja Kaiser 

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Impfung und Krankheiten
An allen Kursen können nur Hunde teilnehmen,die über einen gültigen ihrem Alter entsprechenden Impfschutz verfügen .Gültige Impfungen gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut sind auf Verlangen durch Vorlage des Impfausweises nachzuweisen. Bei ansteckenden Krankheiten oder Parasitenbefall ist aus Rücksicht auf die anderen Hunde eine Teilnahme an den Kursen nicht möglich.


2. Haftung des Kursteilnehmers
Die Kursteilnehmer sowie der/die Halter/in des Hundes treten für alle von ihm/ihr und dem Hunde verursachten Schäden ein.
Deswegen dürfen nur Hunde mit einer entsprechenden Halterhaftpflichtversicherung an den Kursen teilnehmen.


3. Abschluss des Vertrages (Anmeldung)
Die Anmeldung ist bindend für die Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr.Ein Vertrag kommt mit der unterzeichneten Anmeldung und der Annahme durch die Hundeschule zustande. Mit der Unterzeichnung des Anmeldeformulars erkennt der Unterzeichnende die AGBs der Hundeschule Tanja Kaiser an. Mündliche Vereinbarungen bestehen nicht.

4. Kursgebühr/ Bezahlung
Bei Abschluss des Vertrages eines Kurses fällt eine Kursgebühr entsprechend der Preisliste oder Preisliste an.
Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung.
Die Kursgebühr ist bei Abschluss des Vertrages direkt und in bar an die Hundeschule Tanja Kaiser zu entrichten.

5. Rücktritt der Teilnehmer
Der Teilnehmer kann bis 24 Stunden vor Beginn des Kurses seine Teilnahme kostenfrei absagen.
Bei späterem Absagen oder vorzeitiger Beendigung von Unterrichtsstunden durch die Kursteilnehmer, wird die volle Kursgebühr zur Zahlung fällig. Beim Antigiftköderkurs, Apportierkurs und Rückrufkurs ist ein Rücktritt nach Vertragsabschluss ausgeschlossen, da es sich um fixe Termine handelt.
Bereits gezahlte Gebühren werden nicht erstattet.

6.Rücktritt durch die Hundeschule Tanja Kaiser
Die Hundeschule Tanja Kaiser kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn sich ein Teilnehmer vertragswidrig verhalten hat, insbesondere das Kursziel oder andere Kursteilnehmer gefährdet sind.Gleiches gilt bei Ausfall der Kursleiterin/ des Kursleiters, aus Gründen höherer Gewalt oder bei sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die ein Durchführen des Kurses unzumutbar erschweren.


7.Haftung
Die Hundeschule Tanja Kaiser haftet grundsätzlich für grobe Fahrlässigkeit und Absicht, in allen anderen Fällen. Die Haftung ist auf die Kursgebühr beschränkt. Die Hundeschule Tanja Kaiser haftet nicht für Schäden,die von anderen Kursteilnehmern oder Dritten und deren Hunden herbeigeführt werden. Des weiteren übernimmt die Hundeschule Tanja Kaiser keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden,die durch die Anwendung von gezeigten Übungen entstehen, sowie für Schäden/Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme oder der Besuch aller Kurse erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko.


8.Verwendung von Foto und Filmmaterial
Wenn in Kursen seitens der Hundeschule Tanja Kaiser fotografiert oder gefilmt wird,werden die Teilnehmer vorher um ihr Einverständnis gebeten. Erklären sich die Teilnehmer einverstanden treten sie damit automatisch die Nutzungsrechte für das Foto bzw. Filmmaterial an die Hundeschule Tanja Kaiser ab.


10.Sonstige Hinweise
Hündinnen in der Standhitze sind auf Rücksicht auf die anderen anwesenden Hunde von der Teilnahme an Kurse ausgeschlossen.
Alle anderen Hunde sind während der Dauer des Kurses an der Leine zu führen, soweit keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.


11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Eine etwaige Ungültigkeit einzelner Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen
Geschäftsbedingungen nicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Tanja Kaiser